| EN

 

zurück

Steinbauer Immobilien vermittelt VEENION in Wiesbadener Büroneubau ParkSide

Das IT-Unternehmen VEENION GmbH mit Hauptsitz in Kaiserslautern hat eine 550 m² große Bürofläche zzgl. ca. 190 m² Dachterrasse im Büroneubau ParkSide in der Murnaustraße 10 gemietet. Das Gebäude zeichnet sich durch seine urbane Lage am Wiesbadener „Schlachthof“ und die damit einhergehende Nähe zum Wiesbadener Hauptbahnhof aus - viel mehr jedoch durch seine erstklassige Ausstattung. Eigentümerin der nun voll vermieteten Büroimmobilie ist ein institutioneller Fonds, vertreten durch Real I.S. aus München. Steinbauer Immobilien aus Wiesbaden hat den Mieter vermittelt. Wiesbaden, im Juni 2017

Presseartikel "Fußgängerzone Wiesbaden im Wandel"

Wiesbaden. Seit dem vergangenen Jahr hat sich das Erscheinungsbild in der Fußgängerzone stark gewandelt. Das gilt vor allem für die Langgasse, der Makler seit einiger Zeit einen deutlichen Aufschwung attestieren. Der besten Lage Kirchgasse stehen derweil mehrere Umbauprojekte bevor. An der Langgasse 5 bereitet sich das Modekonzept Saks Off auf die Eröffnung einer 2.800 m² großen Filiale vor. Zuvor war an dieser Stelle Sportarena zu finden. An der Langgasse 20 hat mymuesli auf 40 m² bis 50 m² 360° Accessoire ersetzt und einige Häuser weiter (Hausnr. 28+30) folgte chidoba Mexican Grill auf das Café 5te Symphonie. Gegenüber zogen die Modeläden Cos und IKKS Women in das Pressehaus, Langgasse 21, ein und an der Langgasse 36 eröffnete kürzlich auf einer 308 m² großen Fläche Burger King. Einen Aufwärtstrend für die Langgasse beobachtete der ortsansässige Makler Steinbauer Immobilien schon im vergangenen Jahr. Zuvor führte der Standort gegenüber der Toplage Kirchgasse lange ein Schattendasein. Weitere Neuvermietungen verzeichneten der Michelsberg (Nails and the City und Döner Shop, Hausnr. 15), die Marktstraße mit Juwelier Klein, Hausnr. 31, und die Mauritiusstraße (Emilias VitaminRausch, Hausnr. 4). In der Kirchgasse sind dagegen derzeit einige Leerstände zu verzeichnen. So ist z.B. der Karnevalsausstatter Deiters aus seinem Domizil an der Kirchgasse 72 ausgezogen. Auch die benachbarten Läden (Hausnr. 74 und 76), die zuvor von der Telekom und O2 genutzt wurden, stehen leer. Hintergrund sind Umbaupläne des Eigentümers Aachener Grundvermögen, der einen neuen Ankermieter gefunden hat. Das Bauantragsverfahren und die Abstimmung mit den Nachbarn laufen. Insgesamt betrifft das Projekt vier Grundstücke. Die ehemalige City-Passage mit 4.360 m² Verkaufsfläche an der Kirchgasse 48 ist, nachdem die Post als letzte Mieterin ausgezogen ist (neuer Standort: Mauritiusplatz 2), ebenfalls geschlossen. Die Immobilie gehört seit dem vergangenen Jahr der kommunalen WVV Holding, die einen Privatinvestor für eine Neuentwicklung gewinnen will. Ein Umzug steht der Commerzbank-Filiale an der Kirchgasse 56 bevor. Dort residiert die Bank derzeit arg beengt auf 360 m². Das neue Domizil in den Dern'schen Höfen am Dern'schen Gelände ist 630 m² groß. Die Commerzbank plant die Eröffnung der Filiale für Oktober 2017. Passenderweise hat die zur Commerzbank-Gruppe gehörende Investmentgesellschaft Commerz Real im Gebäude ihren Hauptsitz. Eigentümer der Dern'schen Höfe ist seit 2011 der Defo-Immobilienfonds 1 von Union Investment. Quelle: IMMOBILIEN ZEITUNG 27.04.2017, Ausgabe 17/2017

Steinbauer Immobilien vermittelt Bürofläche an ComForte 21

Das international tätige Softwareunternehmen ComForte 21 GmbH hat für das weltweite Headquarter ca. 900 m² Bürofläche in der Liegenschaft Abraham-Lincoln-Straße 22 angemietet. Die Immobilie wurde zuvor umfangreich revitalisiert und bietet dem Mieter eine neue, zeitgemäße Arbeitswelt mit modernen Ausstattungskomponenten. Eigentümer ist das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen. Steinbauer Immobilien aus Wiesbaden hat den Mieter bei der Anmietung beraten. Wiesbaden, im März 2017

Dreifacher Vermietungserfolg in Wiesbaden

Mit gleich drei neuen Mietverträgen ist die Immobilie Konrad-Adenauer-Ring 11-15 in Wiesbaden nahezu voll vermietet. Die namhaften Mieter MLP AG (Finanzdienstleistung), BWT water+more Deutschland GmbH (Europas führendes Unternehmen für Wasseraufbereitung) und blueend web:applications AG (IT-Dienstleistungsunternehmen) haben in Summe ca. 1.600 m² Büroflächen langfristig angemietet, welche umfangreich aus- bzw. umgebaut werden. Steinbauer Immobilien aus Wiesbaden hat die neuen Mieter bei der Anmietung beraten. Wiesbaden, im März 2017

Pressemitteilung Büromarkt Wiesbaden 2016

Büromarkt in Wiesbaden mit deutlicher Umsatzsteigerung Im Fünf-Jahres-Vergleich liegt der Flächenumsatz mit 62.100 m² deutlich über dem Median. Gegenüber dem Vorjahr entspricht der Flächenumsatz einer Steigerung von nahezu 10 %. Prägend für das Gesamtergebnis waren im Wesentlichen Vermietungen in Flächengrößen von 250 m² bis 500 m². Insgesamt elf Großvermietungen zwischen 1.200 m² und 10.000 m² konnten im Berichtszeitraum verzeichnet werden. Die Anzahl der vermittelten Mietverträge hat sich in Folge des erhöhten Flächenumsatzes durch die Vermittlung größerer Mietflächen gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Die größte Vermietungsleistung mit 22.900 m² wurde im Bereich Wiesbaden Stadtrand erzielt. In der Wiesbadener City wurden bedingt durch ein geringeres Flächenangebot 20.300 m² umgesetzt. Überdurchschnittlich haben sich die Vororte Schierstein/Biebrich/Walluf mit 6.900 m² gegenüber dem Vorjahr (1.900 m²) entwickelt. Wiesbaden-Nordenstadt mit 2.100 m² gegenüber dem Vorjahr (5.400 m²), Nord/West (Bierstadt) mit 1.700 m² gegenüber dem Vorjahr (2.700 m²) und Mainz-Kastel mit 1.000 m² gegenüber dem Vorjahr (2.800 m²) blieben unter den Erwartungen. Für das Jahr 2017 liegen bereits Anfragen von über 30.000 m² vor. Die Branchengruppen Dienstleistungsbezogene Unternehmen, EDV/Kommunikation/Werbung sowie Freiberufler/Ärzte/Architekten, Steuerberatungsgesellschaften und Anwaltskanzleien bestimmen den Markt. Nachhaltig werden auf dem Wiesbadener Immobilienmarkt Spitzenmieten von bis zu € 13,60 /m² in den Stadtrandgebieten und bis zu € 14,50/m² in der Innenstadt erreicht. Die gewichtete Durchschnittsmiete erhöhte sich signifikant von € 9,90/m² auf € 10,30/m². Die Leerstandsquote mit 4,9 % blieb trotz Unternehmensauflösungen und Standortverlagerungen auf Vorjahresniveau. Der detaillierte Büromarktbericht 2016 steht ab sofort zum Download auf unserer Homepage www.steinbauer.de bereit. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter info@steinbauer.de oder +49 611 98 95 10 zur Verfügung. Wiesbaden, im Februar 2017

Neuste Objekte mehr

Gesamtfläche
942,00m²
Bürofläche
Nonem²
Teilbar ab
Nonem²
Objektnummer
172/Eh1
Mietzins
8,50EUR
Nebenkosten
2,50EUR

** Provisionsfrei ** Handels- / Ausstellungsfläche

Gesamtfläche
Nonem²
Bürofläche
6641,00m²
Teilbar ab
617,00m²
Objektnummer
2128
Mietzins
9,50EUR
Nebenkosten
4,50EUR

Büroflächen im "Zircon Tower" ++ Provisionsfrei ++