zurück

Pressemitteilung zum Sommerabend der Wirtschaft 2015

Prickelndes Flanieren unter schattigen Kolonnaden Hans Georg Schnücker (3.v.r) freut sich über ihre Unterstützung des Sommerabends: Jochen Kreit, Andreas Steinbauer, Ralf Schodlok, Andreas Fabich und Matthias Hildner (v.I.). Sommerabend - Mehr als 800 Gäste genießen das Ambiente auf Henkellsfeld Von Birgitta Lamparth WIESBADEN. Der Trend geht zu Sommerhut und Fächer. An diesem hochsommerlichen Abend sind diese Accessoires sehr gefragt. Auch beim fünften "Sommerabend der Wirtschaft" ist das Wetter wieder wie bestellt. "Ganz Hessen legt seine Grillfeste auf den Abend, an dem wir feiern", sagt denn auch Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM). Nicht ganz Hessen: Die über 800 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur zieht es an einen besonderen Ort. "Würdiger Rahmen" Es ist schon ein prachtvolles Gebäude, in und an dem die VRM, die Handwerkskammer und die IHK in diesem Jahr zu Gast sind: Der repräsentative, schlossähnliche Bau der Henkell & Co. Sektkellerei an der Biebricher Allee ist über 100 Jahre alt. Was der herausragende Architekt Paul Bonatz für das 1909 eingeweihte Gebäude ersann - inklusive Marmorsaal mit breiter Freitreppe – bietet auch für den Sommerabend eine großartige Kulisse. "Wir sind stolz auf unser Haus und freuen uns, wenn wir wie heute Gastgeber einer so wundervollen Veranstaltung sein dürfen'" sagt der "Hausherr“ und Sprecher der Geschäftsführung von Henkell, Andreas Brokemper. Und die Gäste goutieren zu den prickelnden Tropfen die Lounge-Musik von "The Flow", flanieren unter schattigen Kolonnaden, probieren unter weißen Schirmen die feine Küche von "Wiesbaden kocht" und genießen die Kühle des Foyers unter neoklassizistischem Stuck. Ein wirklich "würdiger Rahmen" zum Feiern, findet auch Matthias Hildner, Vorstandsvorsitzender der Wiesbadener Volksbank. "Das ist einfach eine der schönsten Destinationen in Wiesbaden, schwärmt Andreas Steinbauer von der gleichnamigen Immobilienfirma, der auch mit seinem Zweig "Travel" exklusive Reisen anbietet. "Und ich wohne jetzt nur 200 Meter von hier entfernt", freut sich Jochen Kreit, ab dem 1. September neuer Geschäftsführer der Taunus-Auto-Verkaufs GmbH. Der gebürtige Wiesbadener genießt es, gleich mit so einem Event wieder anzuknüpfen. Besonders darauf gefreut Auf diesen Abend hat sich auch Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der Eswe Versorgungs AG, besonders gefreut – nach einer Woche mit gleich zwei erfolgreichen Aufsichtsratssitzungen, auch bei KMW. Andreas Fabich, Mitglied des NaspaVorstandes, gratuliert den Veranstaltern des Sommerabends: "Sie kriegen das immer toll hin mit dem Wetter." - Wiesbadener Kurier vom 18.07.2015 -

L´TUR bezieht neuen Standort in der Wiesbadener Fußgängerzone

Seit dem 01.06.2015 finden Sie das Reisebüro L´TUR nun im ca. 90m² großen Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses, am Michelsberg 2, in der Wiesbadener Innenstadt. Stellvertretend für die Eigentümerseite war die Hausverwaltung Carl C. Franzen GmbH & Co. KG aus Hamburg. Vermittelt wurde die Anmietung durch die Steinbauer Immobilien KG.

Steinbauer Immobilien vermittelt Büroflächen an TÜV Rheinland in Wiesbaden

Am 01.06.2015 wurden die 1.497 m² „Rotunde“ des Gustav-Stresemann-Ring 1, in unmittelbarer Nähe zum Wiesbadener Hauptbahnhof, von der TÜV Rheinland Inter Traffic GmbH bezogen. Die TÜV Rheinland Inter Traffic GmbH ist eine Tochtergesellschaft der TÜV Rheinland AG. Die TÜV Rheinland AG ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit 500 Standorten in 65 Ländern weltweit. Vermittelt wurde die Anmietung durch die Steinbauer Immobilien KG.

Sterntaler – die traditionelle Marke für Baby und Kleinkind - jetzt auch in Wiesbaden

Im März 2015 eröffnete der Marktführer im Accessoires- sowie Spiel- und Babyausstattungs-Bereich für den gehobenen Fachhandel seine Türen in der Grabenstraße 3 in Wiesbaden. Die Ladenfläche hat eine Verkaufsfläche von ca. 84 m². Sterntaler ist ein expandierendes Markenunternehmen, sowohl national als auch international. Eigentümer ist eine Privatperson aus Wiesbaden. Die Steinbauer Immobilien KG vermittelte die Anmietung.

Pressemitteilung Büromarkt Wiesbaden 2014

Nach einem schwachen Jahresstart hat der Büromarkt in Wiesbaden im Jahr 2014 rasant Fahrt aufgenommen und glänzt nach der Jahresendrallye mit einem Gesamtergebnis von rund 79.000 m² vermieteten Büroflächen. Hierdurch wurde nahezu das beste Ergebnis der vergangenen 5 Jahre erreicht. Wiesbaden stemmte sich damit gegen den bundesweiten Trend und insbesondere einem schwachen Vermietungsjahr 2014 im Rhein-Main-Gebiet. Die Einschätzung der Steinbauer Immobilien KG von einem vermittelten Gesamtvolumen von ca. 55.000 m² wurde durch die Großvermietung am Wiesbadener Kureck an das Hessische Sozialministerium mit 10.000 m² deutlich übertroffen. Im Gegensatz zum Berichtszeitraum 2013 in dem kein Mietvertrag mit einer Fläche von über 10.000 ² abgeschlossen werden konnte, trugen im Jahr 2014 allein schon 3 Großvermietungen von rund 34.000 m² zum gelungenen Endjahresergebnis bei. Die größte Vermietungsleistung mit 41.000 m² verteilte sich, wie auch schon in den vergangenen Jahren auf den Bereich Wiesbaden City. Aber auch der Stadtrand mit einer Vermietungsleistung von 22.600 m² übertraf das Vorjahresergebnis um das 4-fache. Generell wurden Flächen zwischen 100 m² und 500 m² stark nachgefragt und vermittelt. Für das Jahr 2015 liegen bereits Anfragen bis 40.000 m² vor. Die Branchengruppen Öffentliche Verwaltung, Marketing/Werbung und beratende Unternehmen bestimmen den Markt. Nachhaltig werden auf dem Wiesbadener Immobilienmarkt Spitzenmieten von bis zu € 12,50/m² in den Stadtrandgebieten und bis zu € 14,00/m² in der Innenstadt erreicht. Die gewichtete Durchschnittsmiete erhöhte sich auf € 9,90/m² gegenüber dem Berichtszeitraum 2013 (€ 9,60/m²). In Kürze wird unser detaillierter Büromarktbericht 2014 zum Download auf unserer Homepage stehen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter info@steinbauer.de oder 0611 98 95 10 zur Verfügung. Wiesbaden, Januar 2015

Neuste Objekte mehr

Gesamtfläche
205,00m²
Bürofläche
205,00m²
Teilbar ab
Nonem²
Objektnummer
216
Mietzins
9,50EUR
Nebenkosten
2,90EUR

Schickes Büro in der Fußgängerzone **Provisionsfrei **

Gesamtfläche
257,00m²
Bürofläche
257,00m²
Teilbar ab
Nonem²
Objektnummer
2903
Mietzins
3084,00EUR
Nebenkosten
700,00EUR

Büro in edlem Stilaltbau